Eierkränzchen

Eierkränzchen – Ein Kleingebäck für die Vorweihnachtszeit!

Eierkränzchen – Von verschiedenartigem Kleingebäck kann man schließlich in der Vor und Weihnachtszeit nie genug kriegen. Mürbeteig als Grundteig ist vielfach variabel. Seine Verarbeitung in vielen Formen und Größen mit zahlreichen Verzierungen sind außerdem ein zusätzlicher Genuss fürs Auge.

Zutaten für 40 Stück Eierkränzchen

125 g ungeschälte gemahlene Mandeln
60 g Zucker
2 Eigelb
2 EL Schmand
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 2 Zitronen
60 g gemahlene Mandeln
60 g Butter
Mehl zum Formen

Zum Garnieren
1 Eigelb
1 EL Milch
gehackte Mandeln

Zubereitung

Zuerst Mehl in Backschüssel geben.
Folglich in der Mitte eine Mulde bilden
und den Zucker, das Eigelb, die Sahne,
das Salz, die Zitronenschale und die Mandeln hineingeben.
Dann die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen.
Anschließend rasch von außen nach innen einen Mürbteig kneten.
Darauf den Teig in eine Folie wickeln
und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Schließlich wird der Teig in Folie gewickelt
und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen gelassen.
Danach auf wenig Mehl zu zwei gleich großen Rollen formen
und diese in je 20 Stücke schneiden, rollen und zu Kränzchen formen.
Eigelb mit Milch verquirlen und die Eierkränzchen damit bestreichen,
sowie mit den gehackten Mandeln bestreuen.
Dann werden die Kränzchen in der Heißluftfritteuse 
für 15 Minuten bei 175 °C  gebacken.
Zuletzt die Kränzchen auf einem Küchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Klicke auf das Bild, damit kannst du dir weitere Weihnachtskekse – Rezepte sichern!Weihnachtskeksebuch

Logo Heißluftfritteuse

Posted in Rezepte Heißluftfritteuse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.