griechischer Wrap

Griechischer Wrap mit selbstgemachtes Tsatsiki und Hühnchen

Ein griechischer Wrap mit Tsatsiki und Hühnchen ist ein gesundes, leckeres Essen.  Der gerollte Genuss kann warm, sowie auch entsprechend kalt gegessen werden.

Zutaten für griechischer Wrap

3 Stück Wraps (Fertigprodukt)
1 Tomate
3 Scheiben Käse
2 Stück Hühnerbrust
Gewürze nach Geschmack
(Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Rosmarin)
1 Becher griechisches Joghurt
1 Schuss Rotweinessig
2 Schuss Olivenöl
1 Gurke (ca. 20 cm lang)
Salz und Pfeffer je nach Geschmack

Zubereitung

Zuerst wäscht man das ganze Gemüse und schneidet die Gurke in kleine Würfel.
Danach vermischt man die Gurkenwürfel, das griechisches Joghurt,
den Rotweinessig, das Olivenöl und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab.
Jetzt wird das Hühnchen in Streifen geschnitten.
Daraufhin gibt man Paprikapulver, Salz, Pfeffer und
Rosmarin mit Öl in eine Schüssel und wendet das Hühnchen darin.
Dann wird das Fleisch in der Heißluftfritteuse 
für 15 Minuten bei 180°C  gebraten.
Schließlich werden die Wraps in der Mikrowelle für 10 Sekunden erwärmt,
damit sich die Wraps leicht wickeln lassen.
Inzwischen schneidet man die Tomaten, den Salat
und den Käse in Streifen.
Anschließend wird der Wrap mit Salat, Tsatsiki, Tomaten, Hühnchen und Käse belegt.
Zuletzt schlägt man den Wrap zusammen.

Guten Appetit!

Heißluftfritteuse - Vergleiche und hol dir eine!

 

Hier findest du anschließend eine kurze Videoanleitung, wie man einen Wrap schnell und einfach faltet.  Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß bei deinen Versuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.