Kartoffellaibchen

Selbstgemachte Kartoffellaibchen – nach italienischer Art

Die perfekten italienischen Kartoffellaibchen oder auch Erdäpfellaibchen genannt sind ein MUST-HAVE für alle Kartoffelliebhaber. Die Zubereitung ist sehr einfach und durch den besonderen Käste dringt schließlich ein italienischer Flair durch den Geschmack. 

Kartoffellaibchen

Zutaten für 10-12 Stück Kartoffellaibchen:

400 g gekochte Kartoffeln
50 g geriebener Parmesan
200 g Mehl 00
100 g Schinken
100 g geräucherter Käse (Scamorza Bianca)
1 TL Backpulver (15 g)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Sonnenblumenöl zum Besprühen

Zubereitung in der Heißluftfritteuse:

Die Kartoffel kochen oder in der Heißluftfritteuse braten.
Danach die Kartoffeln schälen und zerstampfen.
Gemeinsam mit dem Parmesan mischen.
Schließlich das Mehl mit den Backpulver hinzufügen
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Den gesamten Teig gut verkneten und danach auskühlen lassen.
Später den Teig jedoch in eine Frischhaltfolie wickeln und
für 20 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.
Nach Ablauf der Zeit den Teig auf eine
bemehlte Arbeitsfläche ca.  5-6 mm ausrollen
Kreise mit 6 cm Durchmesser ausstechen und mit
Schinken und Käse in die Mitte belegen.
Auf jeden Fall danach das Ganze mit einem zweiten Teigkreis verschließen.
Die Teigtaschen mit Sonnenblumenöl besprühen und
in der Heißluftfritteuse bei 200°C für 15 Minuten backen.
Nach dem Herausnehmen die Teigtaschen abtropfen lassen!

Zubereitung im Thermomix oder jeder anderen Küchenmaschine mit Kochfunktion:

500 g Wasser und eine Prise Salz in den Mixtopf geben.
Die Kartoffel mit dem Gareinsatz einhängen und den
Thermomix für 20-25 Minuten/Varoma/Stufe 1 einstellen.
Danach die Kartoffeln schälen und in den Mixtopf geben.
Das ganze schließlich für 20 Sekunden/Stufe 7 pürieren.
Nachdem mixen den Parmesan hinzufügen und weitere 
20 Sekunden/Stufe 3 das ganze Vermengen.
Infolgedessen das Mehl, das Backpulver, Salz, Pfeffer und Muskatnuss
in den Mixtopf dazugeben und demzufolge mit Teigstufe / 2 Minuten kneten lassen.
Folglich den Teig auskühlen lassen.
Später den Teig jedoch in eine Frischhaltfolie wickeln und
für 20 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.
Nach Ablauf der Zeit den Teig auf eine
bemehlte Arbeitsfläche ca.  5-6 mm ausrollen
Kreise mit 6 cm Durchmesser ausstechen und mit
Schinken und Käse in die Mitte belegen.
Auf jeden Fall danach das Ganze mit einem zweiten Teigkreis verschließen.
Die Teigtaschen mit Sonnenblumenöl besprühen und
in der Heißluftfritteuse bei 200°C für 15 Minuten backen
Nach dem Herausnehmen die Teigtaschen abtropfen lassen

Tipp:

Die Kartoffellaibchen können im Grunde genommen beliebig gefüllt werden.
Zum Beispiel auch mit Frischkäse und Speck,
genauso mit Speck und Käse, oder
entsprechend mit Tomaten und Käse. 
Heißluftfritteuse - Vergleiche und hol dir eine!
Posted in Rezepte Heißluftfritteuse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.