Beim Kauf einer Heißluftfritteuse sollte man auf folgende Punkte achten!

 

Beim Kauf der Heißluftfritteuse ist nicht nur der Look zu beachten. Auch die Bedürfnisse und Verwendungszwecke spielen inzwischen eine große Rolle. Mittlerweile gibt es Standard-, Medium- und Exklusive Modelle.

Fragezeichen

Preisklassen:

Die Standard Modelle sind schon unter 100,- Euro erhältlich, bei denen man aber mit qualitativen Mängel rechnen kann.

Die Medium Modelle sind je nach dem zwischen 100,- bis 200,- Euro erhältlich.

Die Exklusive Modelle sind im Gegensatz dazu um rund 300,- Euro erhältlich. Diese Modelle verfügen meistens ein Automatikrührwerk und spezielle Funktionen z.B.: App Funktion, usw.

Fassungsvermögen (mittlerweile gibt es  drei Varianten an Größen):

Groß vs Klein

Kleine Größen
Diese Heißluftfritteusen sind jedoch für den Single-Haushalt geeignet und haben ein Fassungsvermögen von 0,5 bis 1,5 Liter. Hier ein Beispiel wäre die Philips HD9220/20

Mittlere Größen
Diese Heißluftfritteusen werden von Pärchen, sowie kleineren Familien genutzt und haben ein Fassungsvermögen von 2 bis 3,5 Liter. Demzufolge einige Beispiele wäre: Philips HD9641/90

Große Größen
Diese Heißluftfritteusen werden von Großfamilien und in der Gastronomie genutzt und haben hingegen ein Fassungsvermögen von rund 6 Liter und größer. Folglich ein Beispiel wäre diePhilips HD9652/90.

Bedienbarkeit:

Die Heißluftfritteuse sollte einige Faktoren besitzen, damit die Bedienerfreundlichkeit gegeben ist!

Eine einfache Bedienbarkeit sollte gegeben sein, d.h. man muss nicht 5 Tasten drücken bevor die Heißluftfritteuse startet.

Zu viele Einstellungsvarianten machen die Bedienbarkeit auch sehr unübersichtlich.

Die Programme sollen klar definiert sein.

Es sollte auch die Möglichkeit bestehen, die Zeit und Temperatur manuell einstellen zu können.

Die Heißluftfritteuse sollte man auch ohne Bedienungsanleitung verwenden.

Aus meiner persönlichen Sicht ist es Komfortabel, wenn das Gerät ein Sichtfenster auf das Gargut besitzt um die Bräunung der Lebensmittel kontrollieren zu können.

Zusätzliche Optionen:

Zusätzlich sollte man noch die Größe der Heißluftfritteuse in Betracht ziehen, damit diese auch einen guten Standort in der Küche bekommt oder in einen Kasten verstaut werden kann.
 Nicht nur der Gebrauch, sondern auch die Pflege sollte bei jedem Gerät nicht vernachlässigt werden. Deswegen würde ich auch auf die Zerlegbarkeit und Spülmaschinenfestigkeit achten, um das Gerät gut reinigen zu können.
 Zubehör oder Zusatzfunktionen können auch oft eine Erleichterung, sowie eine Hilfe für das Kochen, Garen oder Frittieren bringen, wie zum Beispiel die Rührfunktion mancher Geräte.
 Zu guter Letzt sollte man vielleicht noch die Leistung des Gerätes beachten:
- um nicht unnötig Strom zu vergeuden oder
- um zu wenig Leistung für das Kochen von größeren Portionen zu haben.